www.initiative-denkmalschutz.at

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Bereich als Blog Führung (Archiv)
Beispiel eines Bereichs-Blog-Layout (FAQ-Bereich)

Wirtschaftskammer-Gebäude am Stubenring Wien, Samstag, 30.11.2019

E-Mail Drucken PDF

Führung durch das ehemalige Wirtschaftskammer‐Gebäude am Stubenring

Über 150 Jahre hatte die Wirtschaftskammer Wien ihren Hauptsitz am Stubenring, bis im April dieses Jahres eine neue Zentrale am Praterstern bezogen wurde. Im Gegensatz zu anderen aufgegebenen Standorten der WK verbleibt das 1907 erbaute palaisartige Haupthaus in ihrem Besitz, die Nachnutzung wird derzeit noch erarbeitet. Wir werden die wichtigsten Prunkräume besichtigen, erfahren Details zur Baugeschichte und freuen uns auf eine detaillierte Führung durch das für die Wiener Wirtschaft einst so bedeutende Gebäude.


Foto: Thomas Ledl, Wikipedia, CC BY-SA 3.0 at; Direktlink zum Foto

 

Ort: Stubenring 8‐10, 1010 Wien

Zeit: 10:15 Uhr

Anmeldung: erforderlich


Führungsbeitrag (Spende):
  • für Mitglieder der Initiative Denkmalschutz: kostenlos
  • für Nicht-Mitglieder: ab € 24 (email-Mitgliedschaft, Führung kostenlos)
Hier geht es zum IDMS ONLINE ANMELDESYSTEM
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 04. Dezember 2019 um 18:06 Uhr
 

Besuch bei Professer Arik Brauer, Samstag, 16.11.2019

E-Mail Drucken PDF

Besuch bei Professor Arik Brauer (Führung)

Aus Anlass des 90. Geburtstages des vielseitigen Künstlers wird uns Frau Monica Kastner durch seine Privatsammlung führen, die sich in dessen vorbildlich restaurierter Villa im Währinger Cottage befindet. Anschließend besteht die seltene Möglichkeit für ein persönliches Gespräch mit Prof. Arik Brauer, einem Hauptvertreter der Wiener Schule des Phantastischen Realismus.


Foto: Albert Härtel

 

Treffpunkt: ACHTUNG! ÄNDERUNG! Neuer Treffpunkt: Ecke Colloredogasse/Gregor-Mendel-Straße, 1180 Wien

Zeit: 14:45 Uhr - Bitte um Verständnis, dass es davor und danach keine Möglichkeit mehr gibt ins Haus zu kommen!

Anmeldung: erforderlich


Führungsbeitrag (Spende):
  • für Mitglieder der Initiative Denkmalschutz: € 15
  • für Nicht-Mitglieder: ab € 26 (email-Mitgliedschaft, 1. Führung ermäßigt)
Hier geht es zum IDMS ONLINE ANMELDESYSTEM
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 19. November 2019 um 17:53 Uhr
 

Universitätssternwarte Wien, Freitag, 27.9.2019

E-Mail Drucken PDF

Führung durch Universitätssternwarte Wien

Die unter Maria Theresia gegründete Wiener Universitätssternwarte übersiedelte 1879/83 vom alten Universitätsgebäude (neben der Jesuitenkirche) in ein großes neues Bauwerk auf der Türkenschanze in Wien-Währing, bis heute umgeben vom romantischen Sternwartepark. Bei der Eröffnung besaß sie das (bis heute erhaltene) damals größte Linsenfernrohr der Welt, mit dem zahlreiche Himmelskörper (insbesondere Asteroiden) entdeckt und erforscht wurden. Geplant vom Büro Fellner & Helmer, denen wir u.a. auch das Konzerthaus und viele Theaterbauten und imposante Wiener Wohngebäude verdanken, ist der Gebäudekomplex bis heute mit einer Länge von 101 Metern und einer Breite des Quertrakts von 73 Metern das größte baulich geschlossene Sternwartengebäude der Welt. Im Rahmen einer Führung wird uns das prachtvolle Innere der Sternwarte gezeigt und über die Meilensteine der Wissenschaft berichtet, die in dem Bauwerk stattgefunden haben. Voraussichtlich besteht auch die Möglichkeit, in die Kuppel mit dem großen alten Linsenfernrohr hinauf zu steigen. +++ Wikipedia-Eintrag "Universitätssternwarte Wien": https://de.wikipedia.org/wiki/Universit%C3%A4tssternwarte_Wien


Foto: Foto: Universitätssternwarte Wien, Jänner 2005; Fotograf: Prof. Franz Kerschbaum, CC BY-SA 3.0, Wikipedia (Direktlink zum Foto: https://commons.wikimedia.org/wiki/Vienna_University_Observatory?uselang=de#/media/File:Universitaetssternwarte_Wien_Kerschbaum.jpg)

 

Ort: vor dem Haupteingang der Sternwarte, Sternwartestraße 77, 1180 Wien

Wegbeschreibung: Variante 1: Parkeingang am Eck Sternwartestraße/Türkenschanzstraße (erreichbar mit Autobuslinie 37A oder 40A, Haltestelle Gregor Mendel Straße) auf einem breiten ebenen Fußweg durch den Park zur Sternwarte Variante 2: Parkeingang am Eck Türkenschanzstraße/Edmund-Weiß-Gasse (erreichbar mit den Straßenbahnlinien 40 oder 41, Haltestelle Aumannplatz) auf einem schmalen, aufwärts führenden Pfad mit zahlreichen Stufen durch den Park zur Sternwarte

Zeit: 18 Uhr

Anmeldung: erforderlich


Führungsbeitrag:
  • für Mitglieder der Initiative Denkmalschutz: € 13
  • für Nicht-Mitglieder: ab € 27 (email-Mitgliedschaft, 1. Führung ermäßigt)

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 05. Oktober 2019 um 12:46 Uhr
 

Leopoldstadt – Von der Jägerzeile Kaiser Maximilians II zur Praterstraße, Samstag, 15. Juni 2019

E-Mail Drucken PDF

Leopoldstadt – Von der Jägerzeile Kaiser Maximilians II zur Praterstraße von heute

Welche Spuren der historischen Entwicklung sind im aktuellen Straßenbild ablesbar? Unser Spaziergang wird von der Urania zum Praterstern führen, dabei werden wir auch einige Hauseinfahrten, Stiegenhäuser und Innenhöfe besichtigen. Dr. Andreas Lehne, Autor des Buches „Wie kommt der Hirsch aufs Dach“ wird führen. Das Buch lenkt den Blick auf Skurriles und Hintergründiges, und der Titel gebende „Hirsch auf dem Dach“ eines Gründerzeithauses wird bei der Führung ebenfalls besichtigt.


Foto:

 

Treffpunkt: Haupteingang Urania, Uraniastraße 1, 1010 Wien

Zeit: 10 Uhr

Anmeldung: erforderlich


Führungsbeitrag:
  • für Mitglieder der Initiative Denkmalschutz: € 13 (mit Frühbucherbonus € 10)
  • für Nicht-Mitglieder: ab € 27 (email-Mitgliedschaft, 1. Führung ermäßigt)
Hier geht es zum IDMS ONLINE ANMELDESYSTEM
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 03. Juli 2019 um 18:57 Uhr
 

Ganztägiger Kulturausflug durch St. Pölten; Samstag, 27.4.2019

E-Mail Drucken PDF

Ganztägiger Kulturausflug durch St. Pölten

Von der Landeshauptstadt zur Europäischen Kulturhauptstadt 2024? "Mitten in Europa. Mitten im Aufbruch." So lautet der Slogan zur Bewerbung St. Pöltens, doch derzeit stehen die Zeichen eher auf Abbruch. Daher werden wir uns unter der Leitung von Mag. Stefan Lenk (Bürgerplattform pro St. Pölten) und des Gartenhistorikers Dr. Alfred Benesch zu den Brennpunkten St. Pöltens begeben, wobei wir am Vormittag dem baukulturellem Erbe und am Nachmittag den historischen Gärten der niederösterreichischen Landeshauptstadt unsere Aufmerksamkeit widmen werden, die einige Überraschungen zu bieten hat.


Foto: Von AleXXw / Alexander Wagner - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0 at, Link

 

Treffpunkt: vor dem Hauptbahnhof St. Pölten (Mögliche Abfahrt mit der Westbahn - von Wien Westbahnhof um 9.43 Uhr.)

Zeit: 10 Uhr 15

Anmeldung: erforderlich


Führungsbeitrag:
  • für Mitglieder der Initiative Denkmalschutz: € 26 (mit Frühbucherbonus € 23)
  • für Nicht-Mitglieder: ab € 37 (email-Mitgliedschaft, 1. Führung ermäßigt)
Hier geht es zum IDMS ONLINE ANMELDESYSTEM
Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 27. April 2019 um 20:01 Uhr
 


Seite 1 von 25

Heute ist Samstag, 14. Dezember 2019

Nächste iD-Veranstaltung:

Mitgliedertreffen
9. Dezember 2019


Österreichs gefährdetes Kulturerbe


Gerade im Europäischen Kulturerbejahr ist ein kritischer Blick auf den Stand des Denkmalschutz in Österreich vonnöten. Die Initiative Denkmalschutz, seit zehn Jahren kritisch-konstruktive Stimme für den Erhalt unserer Denkmäler, feiert mit diesem Buch gleichzeitig zehnjähriges Bestandsjubiläum. Mit Vorworten von Bernd Lötsch, Wilfried Lipp und Nott Cavaziel! Erhältlich im Verein oder im guten Buchhandel um EUR 29,90.




 
Werden Sie Mitglied im Verein Initiative Denkmalschutz !

Mit Ihrem Beitrag unterstützen Sie die Rettung bedrohter Denkmäler in Österreich. Die Initiative Denkmalschutz ist europaweit vernetzt und pflegt Kontakte zu anderen Denkmalschutz-Organisationen und zur UNESCO.

Denkmalschutz ist Kulturschutz.
 

Wer ist online

Wir haben 162 Gäste online