www.initiative-denkmalschutz.at

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Bereich als Blog Führung (Archiv)
Beispiel eines Bereichs-Blog-Layout (FAQ-Bereich)

Ganztägiger Kulturausflug durch St. Pölten; Samstag, 27.4.2019

E-Mail Drucken PDF

Ganztägiger Kulturausflug durch St. Pölten

Von der Landeshauptstadt zur Europäischen Kulturhauptstadt 2024? "Mitten in Europa. Mitten im Aufbruch." So lautet der Slogan zur Bewerbung St. Pöltens, doch derzeit stehen die Zeichen eher auf Abbruch. Daher werden wir uns unter der Leitung von Mag. Stefan Lenk (Bürgerplattform pro St. Pölten) und des Gartenhistorikers Dr. Alfred Benesch zu den Brennpunkten St. Pöltens begeben, wobei wir am Vormittag dem baukulturellem Erbe und am Nachmittag den historischen Gärten der niederösterreichischen Landeshauptstadt unsere Aufmerksamkeit widmen werden, die einige Überraschungen zu bieten hat.


Foto: Von AleXXw / Alexander Wagner - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0 at, Link

 

Treffpunkt: vor dem Hauptbahnhof St. Pölten (Mögliche Abfahrt mit der Westbahn - von Wien Westbahnhof um 9.43 Uhr.)

Zeit: 10 Uhr 15

Anmeldung: erforderlich


Führungsbeitrag:
  • für Mitglieder der Initiative Denkmalschutz: € 26 (mit Frühbucherbonus € 23)
  • für Nicht-Mitglieder: ab € 37 (email-Mitgliedschaft, 1. Führung ermäßigt)
Hier geht es zum IDMS ONLINE ANMELDESYSTEM
Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 27. April 2019 um 20:01 Uhr
 

Führung durch den Belvederegarten, Freitag, 29. März 2019

E-Mail Drucken PDF

Führung durch den Belvederegarten mit kritischer Betrachtung der aktuellen Entwicklungen im Schwarzenberggarten

Es führt Frau Univ. Prof. Dr. Eva Berger. Thema: Schutzzone Rennweg: Historische Gärten ab 1700 bis 2019 - Botanischer Garten der Universität Wien - Blick vielleicht von oben in den Garten der Salesianerinnen - die Gärten des Prinzen Eugen /Belvedere und Blicke über die Mauern des Gartens des Sommerpalais Schwarzenberg. Anhand der bis heute in ganz Europa einzigartig erhaltenen hoch- und spätbarocken Gartenlandschaft im dritten Bezirk wird der Umgang mit historischen Gärten in der Gegenwart erläutert.

Besondere Aktualität erhält die Führung auf Grund der Problematik der aktuellen Verbauung im Schwarzenberggarten, vgl. Tagung am 4. Februar: http://www.oeghg.at/fileadmin/Website/Einladung_O__GHG_Diskussionstag_2019-02-04.pdf


Foto: https://de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Belvedere#/media/File:Wien_03_Belvederegarten_d.jpg
Von Gugerell - Eigenes Werk, CC0, Link

 

Ort: Landstraßer Gürtel, Eingangstor zum Belvedere am Gürtel, 1030 Wien

Zeit: 14 Uhr

Anmeldung: erforderlich


Führungsbeitrag:
  • für Mitglieder der Initiative Denkmalschutz: € 13 (mit Frühbucherbonus € 10)
  • für Nicht-Mitglieder: ab € 27 (email-Mitgliedschaft, 1. Führung ermäßigt)

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 31. März 2019 um 19:42 Uhr
 

Stadtverdichtung – Stadtvernichtung? Kritischer Stadtspaziergang St. Pölten, Samstag, 20. Oktober 2018

E-Mail Drucken PDF

Stadtverdichtung – Stadtvernichtung? Kritischer Stadtspaziergang St. Pölten

Die Initiative Denkmalschutz veranstaltet in Kooperation mit dem Verein "Bürgerplattform Pro St. Pölten" (www.buergerplattformprostp.at)) einen "Kritischen Stadtspaziergang". Die Madernavilla in der Josefsstraße 2 wurde während eines laufendes Denkmalschutzverfahrens bereits aus dem Stadtbild entfernt ... sollen die Rot-Kreuz-Villa, ein repräsentativer Villlenbau in Formen des Neomanierismus in der Julius-Raab-Promenade 16 und das späthistoristische, 1907 erbaute Eckwohnhaus am Kardinal König-Platz (Neugebäudeplatz 5) ebenso weichen?
Foto: Das 1907 erbaute Eckwohnhaus am Kardinal König-Platz (Neugebäudeplatz 5), Copyright: Initiative Denkmalschutz

Treffpunkt: 10 Uhr c.t., vor dem Hauptbahnhof St. Pölten

Anmeldung: erbeten

Führungsbeitrag: keiner (Spenden erbeten), keine Mitgliedschaft erforderlich - Gäste willkommen

Einladung zum "Kritischen Stadtspaziergang" als PDF

Hier geht es zum IDMS ONLINE ANMELDESYSTEM
Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 27. Oktober 2018 um 15:55 Uhr
 

Initiative Denkmalschutz und die Lange Nacht der Museen in "Stadtbahnbögen Reloaded!", Samstag, 06. Oktober 2018

E-Mail Drucken PDF

Initiative Denkmalschutz und die Lange Nacht der Museen in "Stadtbahnbögen Reloaded!"

Weder Mitgliedschaft noch Anmeldung erforderlich. Mit dem Kauf von ORF-LNdM-Tickets über die Initiative Denkmalschutz unterstützen Sie den Verein Initiative Denkmalschutz, da dieser dafür eine kleine Provision erhält. Die Tickets können bereits jetzt bestellt werden und circa 14 Tage vor der Veranstaltung im Vereinslokal oder am 06. Oktober ab 16 Uhr am Veranstaltungsort in den Stadtbahnbögen abgeholt werden.

Die historische Verkehrsanlage der ehemaligen Wiener Dampfstadtbahn prägt seit 120 Jahren das Bild der Stadt. Sie ist mit ihren 394 denkmalgeschützten Stadtbahnbögen das größte technische Denkmal Wiens. Anlässlich des 100. Todestages des Stadtplaners und Visionärs Otto Wagner werden acht von "CrossZone" revitalisierte Bögen zugänglich gemacht.

AUSSTELLUNG „VERLOREN - GEFÄHRDET - GERETTET“

Der Verein „Initiative Denkmalschutz“ zeigt im Europäischen Kulturerbejahr 2018 Beispiele zum österreichischen Baukulturerbe aus allen Bundesländern. Bereits verloren gegangene Denkmäler, gefährdete oder veränderte Objekte und auch Denkmäler, die vor dem Verfall gerettet wurden.

FÜHRUNG DURCH DIE STADTBAHNBÖGEN (19.00–00.00 UHR) Zu jeder vollen Stunde. Dauer je ca. 30 min.

VORTRAG (19.30, 20.30, 21.30, 22.30, 23.30 UHR)
Dr. Christa Veigl zeigt Spannendes zu Leben und Werk von Otto Wagner.
Dauer je ca. 20 min.
HINWEIS: Zahlreiche Publikationen zum Thema Denkmalschutz.


Foto: Copyright CrossZone

 

Ort: 1190 Wien, Heiligenstädterstraße 31, „Skyline“, Stadtbahnbögen 205-210, 348, 354

Zeit: ab 18:00 Uhr (bis 00:00 Uhr)


Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 10. Oktober 2018 um 20:45 Uhr
 

Auf den Spuren der Jüdischen Gemeinde von Wiener Neustadt, Samstag, 6. Oktober 2018

E-Mail Drucken PDF

Auf den Spuren der Jüdischen Gemeinde von Wiener Neustadt

Werner Sulzgruber, bekannter Historiker und Autor wissenschaftlicher Publikationen zur Jüdischen Geschichte führt zu jenen Orten, Plätzen und Gebäuden von Wiener Neustadt, die Zeugnisse jüdischen Lebens sind. Die Spurensuche reicht vom Mittelalter und führt in mehreren Stationen bis in die Gegenwart einer der ehemals ältesten und größten Jüdischen Gemeinden Österreichs.
Foto: http://www.erinnern.at/bundeslaender/niederoesterreich/termine/stadtspaziergang-durch-das-juedische-wiener-neustadt-mit-werner-sulzgruber

Ort: vor dem Bahnhof Wiener Neustadt

Zeit: 10:30 Uhr

Anmeldung: erforderlich


Führungsbeitrag:
  • für Mitglieder der Initiative Denkmalschutz: € 13 (mit Frühbucherbonus € 10)
  • für Nicht-Mitglieder: ab € 27 (email-Mitgliedschaft, 1. Führung ermäßigt)

(Frühbucherbonus bei Buchung 4 Wochen im Voraus; siehe Anmeldemodalitäten)

Hier geht es zum IDMS ONLINE ANMELDESYSTEM
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 10. Oktober 2018 um 20:45 Uhr
 


Seite 1 von 24

Heute ist Mittwoch, 22. Mai 2019

Nächste iD-Veranstaltung:

Leopoldstadt
15. Juni 2019


Österreichs gefährdetes Kulturerbe


Gerade im Europäischen Kulturerbejahr ist ein kritischer Blick auf den Stand des Denkmalschutz in Österreich vonnöten. Die Initiative Denkmalschutz, seit zehn Jahren kritisch-konstruktive Stimme für den Erhalt unserer Denkmäler, feiert mit diesem Buch gleichzeitig zehnjähriges Bestandsjubiläum. Mit Vorworten von Bernd Lötsch, Wilfried Lipp und Nott Cavaziel! Erhältlich im Verein oder im guten Buchhandel um EUR 29,90.




 
Werden Sie Mitglied im Verein Initiative Denkmalschutz !

Mit Ihrem Beitrag unterstützen Sie die Rettung bedrohter Denkmäler in Österreich. Die Initiative Denkmalschutz ist europaweit vernetzt und pflegt Kontakte zu anderen Denkmalschutz-Organisationen und zur UNESCO.

Denkmalschutz ist Kulturschutz.
 

Wer ist online

Wir haben 109 Gäste online