www.initiative-denkmalschutz.at

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Meldungen nach Bundesland Niederösterreich Korneuburg Jahn-Kaserne Korneuburg, Presseaussendung

Jahn-Kaserne Korneuburg, Presseaussendung

E-Mail Drucken PDF

Stadt Korneuburg: Entsetzen über Abrisspläne der Jahn-Kaserne

Initiative Denkmalschutz zeigt sich entsetzt über Abrisspläne der "Jahn-Kaserne" in Korneuburg

Verein Initiative Denkmalschutz - Presseaussendung

Die städtebaulich prägende Anlage der ehem. Kaiser Franz Joseph Kaserne soll einer "bestmöglichen Verwertung" zum Opfer fallen

Jahn-Kaserne, Korneuburg Ein aktives Mitglied unseres Vereins machte uns auf den geplanten Abriss der im Historismus errichteten Kasernenanlage in der Wiener Straße 36 (Ecke Jahnstraße 2) aufmerksam. Die ursprüngliche Kaiser Franz Joseph Infanterie Kaserne stellt einen typischen Vertreter der immer seltener werdenden Gattung einer Kasernenanlage aus der Monarchie dar und wurde 1882 von den beiden k u. k. Hofbaumeistern Franz Oblbricht und Ferdinand Dehm (und Tomaschek) erbaut. Nach dem Ende der Monarchie wurde die Kaserne in ein Zinshaus umgebaut und verfel in den letzten Jahren immer mehr. Nach einer Ausschreibung des Stadtentwicklungsfonds Korneuburg (SEFKO) im letzten Sommer soll die Kaserne nun einem Wohnbauprojekt der Wohnbaugenossenschaft "Frieden" weichen.

Initiative Denkmalschutz fordert von der Stadt Korneuburg verantwortungsvollen Umgang mit ihrem historischen Erbe ein)

Nicht allein die "bestmögliche Verwertung"(!), wie es in einer Zeitung neulich zu lesen war, sollte das Ziel der Korneuburger Stadtpolitik sein, sondern auch der Denkmalschutz und die Bedeutung für das historische Stadtbild möge – im Sinne des "öffentlichen Interesses" – Berücksichtigung finden. Die Initiative Denkmalschutz fordert die verantwortlichen Stadtpolitiker und den Eigentümer zum Umdenken und zur Revitalisierung der Kaserne im Sinne der Denkmalpflege auf!

Fotostrecke von Erich J.Schimek (Mitglied der Initiative Denkmalschutz):
www.flickr.com/photos/id_ejs/sets/72157632379487365/

Rückfragehinweis:

Markus Landerer und Claus Süss
Verein Initiative Denkmalschutz
Fuchsthallergasse 11/5, 1090 Wien
www.initiative-denkmalschutz.at

Links:
Stadtentwicklungsfonds Korneuburg (SEFKO) - Jahn-Kaserne
www.sefko.at/jahn-kaserne

Brandstätter Baumanagement – Projekt mit Erhalt der Jahnkaserne:
www.brandstaetter-bauplanung.com/de/1549062/Konzipiert-102-Jahnkaserne-Korneuburg.html


 

Heute ist Mittwoch, 17. Juli 2019

Nächste iD-Veranstaltung:

Sommerliches Treffen
26. Juli 2019


Österreichs gefährdetes Kulturerbe


Gerade im Europäischen Kulturerbejahr ist ein kritischer Blick auf den Stand des Denkmalschutz in Österreich vonnöten. Die Initiative Denkmalschutz, seit zehn Jahren kritisch-konstruktive Stimme für den Erhalt unserer Denkmäler, feiert mit diesem Buch gleichzeitig zehnjähriges Bestandsjubiläum. Mit Vorworten von Bernd Lötsch, Wilfried Lipp und Nott Cavaziel! Erhältlich im Verein oder im guten Buchhandel um EUR 29,90.




 
Werden Sie Mitglied im Verein Initiative Denkmalschutz !

Mit Ihrem Beitrag unterstützen Sie die Rettung bedrohter Denkmäler in Österreich. Die Initiative Denkmalschutz ist europaweit vernetzt und pflegt Kontakte zu anderen Denkmalschutz-Organisationen und zur UNESCO.

Denkmalschutz ist Kulturschutz.
 

Wer ist online

Wir haben 183 Gäste online