www.initiative-denkmalschutz.at

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Meldungen nach Bundesland Wien Wien 1110, Simmering Abriss Hugogasse 8: Ein Jahr Bauordnungsnovelle Wien – und schon wirkungslos?

Abriss Hugogasse 8: Ein Jahr Bauordnungsnovelle Wien – und schon wirkungslos?

E-Mail Drucken PDF

Initiative Denkmalschutz: Ein Jahr Bauordnungsnovelle Wien – und schon wirkungslos?
Wertvolles Gründerzeithaus in Simmering wurde dieser Tage abgerissen.


1110 Das strenghistoristische Gründerzeithaus in der Hugogasse 8 im 11. Bezirk wurde soeben dem Erdboden gleichgemacht. Das gut erhaltene einstöckige Gebäude - außerhalb einer Schutzzone gelegen - zeichnete sich durch eine ausgesprochen dekorative Fassadengestaltung im Neorenaissance-Stil aus und besaß einen Verandavorbau zur Braunhubergasse 8. Es wird auch im Dehio-Handbuch des Bundesdenkmalamtes entsprechend gewürdigt.* Seit der Gültigkeit der neuen Bauordnung im Frühsommer letzten Jahres sind jetzt auch Gebäude außerhalb von Schutzzonen grundsätzlich vor Abbruch geschützt, wenn sie vor 1945 erbaut wurden und von der Magistratsabteilung 19 (Architektur und Stadterhaltung) als erhaltenswert eingestuft werden. Das augenscheinlich in einem sehr guten Zustand befindliche Haus Hugogasse 8 machte schon zwei Jahre einen leerstehenden Eindruck, doch zeigte man offensichtlich keine Eile mit dem Abriss zu beginnen und ließ erstaunlicherweise das Inkrafttreten der Bauordungsnovelle letzten Sommer vorüberstreichen.

Initiative Denkmalschutz fordert Evaluierung der Causa Hugogasse 8


Mit welcher Begründung wurde nun das Haus abgerissen? Die zuständige Magistratsabteilung 19 wird dieses prächtige Gründerzeithaus wohl als erhaltenswert eingestuft haben, sodass nun folgende Voraussetzung für einen Abbruch gemäß Bauordnung zutreffen muss „… oder sein Bauzustand derart schlecht ist, dass die Instandsetzung technisch unmöglich ist oder nur durch wirtschaftlich unzumutbare Aufwendungen bewirkt werden kann.“ (vgl. § 60 Abs. 1 lit. d. Bauordnung für Wien: https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=LrW&Gesetzesnummer=20000006). Wenn ein solches Haus mit obiger Begründung so problemlos abgerissen werden kann, dann wäre wohl eine Nachschärfung und neuerliche Novellierung der Bauordnung unbedingt erforderlich! Auf jeden Fall fordert unser Verein eine gründliche Evaluierung, wie es zu diesem Abriss kommen konnte. Das Neubauprojekt ist auf der Website der WINEGG Realitäten GmbH abrufbar: https://winegg.at/projekt/hugogasse-8/

Foto: Hugogasse 8 (Ecke Braunhubergasse 8), 1110 Wien; Fotograf: Erich J. Schimek für die Initiative Denkmalschutz

Weitere Fotos vor dem Abriss
von Erich J. Schimek für die Initiative Denkmalschutz: https://www.flickr.com/photos/id_ejs/sets/72157689023394296/with/23595385698/

Fotos vom Abbruch in der Facebook-Gruppe „1110 Wien, der Bezirk Simmering in historischen Ansichten“: https://www.facebook.com/groups/535478403271111/

Rückfragehinweis:

Markus Landerer und Claus Süss
Initiative Denkmalschutz – Verein für den Schutz bedrohter Kulturgüter
mobil: 0699 / 1024 4216 oder 0676 / 740 43 27
www.initiative-denkmalschutz.at
ZVR-Nr.: 049 832 110

* Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs, Wien X. bis XIX. und XXI. bis XXIII. Bezirk (Hrsg. Bundesdenkmalamt), Wien 1996, Seite 66

PS: In der Hugogasse 8 war die KPÖ Simmering und der Gewerkschaftliche Linksblock beheimatet. Darin befand sich auch eine Gedenktafel für 31 AntifaschistInnen aus dem Jahr 1945: https://www.geschichtewiki.wien.gv.at/Gedenktafel_f%C3%BCr_31_AntifaschistInnen_(Hugogasse)


 

Heute ist Montag, 23. September 2019

Nächste iD-Veranstaltung:

Österreichs gefährdetes Kulturerbe


Gerade im Europäischen Kulturerbejahr ist ein kritischer Blick auf den Stand des Denkmalschutz in Österreich vonnöten. Die Initiative Denkmalschutz, seit zehn Jahren kritisch-konstruktive Stimme für den Erhalt unserer Denkmäler, feiert mit diesem Buch gleichzeitig zehnjähriges Bestandsjubiläum. Mit Vorworten von Bernd Lötsch, Wilfried Lipp und Nott Cavaziel! Erhältlich im Verein oder im guten Buchhandel um EUR 29,90.




 
Werden Sie Mitglied im Verein Initiative Denkmalschutz !

Mit Ihrem Beitrag unterstützen Sie die Rettung bedrohter Denkmäler in Österreich. Die Initiative Denkmalschutz ist europaweit vernetzt und pflegt Kontakte zu anderen Denkmalschutz-Organisationen und zur UNESCO.

Denkmalschutz ist Kulturschutz.
 

Wer ist online

Wir haben 158 Gäste online