www.initiative-denkmalschutz.at

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Meldungen nach Bundesland Wien Wien 1190, Döbling Entwurf Flächenwidmungs- und Bebauungsplan 7974 - Hohe Warte: ID-Stellungnahme

Entwurf Flächenwidmungs- und Bebauungsplan 7974 - Hohe Warte: ID-Stellungnahme

E-Mail Drucken PDF

Der Verein Initiative Denkmalschutz gibt folgende Stellungnahme zum Entwurf für den Flächenwidmungs- und Bebauungsplan 7974 ab:


1190_Hohe_Warte_DSCN5979_kleinDie villenartige Bebauung entlang der Hohen Warte (Nr. 22 bis 40) wird zu Recht als Schutzzone gemäß Wiener Bauordnung ausgewiesen, da es sich um ein "wegen ihres örtlichen Stadtbildes in ihrem äußeren Erscheinungsbild erhaltenswürdiges Gebiet als in sich geschlossenes Ganzes" handelt (§ 7 Abs 1).

Im Sinne der im Erläuterungsbericht selbst definierten Maßnahmen „weitgehend bestandsorientierte Ausweisung der Baulichkeiten" in Bereichen, die das erhaltungswürdige, örtliche Stadtbild betreffen (vgl. Ziele der Bearbeitung. S.6 ), möge die Bebauungsbestimmung entsprechend dem Bestand sowohl in der Höhenentwicklung, als auch hinsichtlich der bebaubaren Fläche angepasst werden, um den Schutz des historischen Ortscharakters besser zu gewährleisten und u. a. keinen Anreiz für Abbruch und Neubau zu geben (u. a. fehlen im derzeitigen Entwurf gänzlich Festsetzungen entsprechender Fluchtlinien).

Weiters wird vorgeschlagen für die Schutzzone die entsprechenden Architekturteile in einen Katalog nach § 7 (4) Wiener Bauordnung aufzunehmen, sodass auch diese einen rechtsverbindlichen Bestandteil des Bebauungsplanes bilden.

Der Stellungnahme von Frau Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Elisabeth Licka als Fachfrau im Fachbeirat für Stadtplanung und Stadtgestaltung schließt sich der Verein an: "In einem Spk-Gelände [Anm.: Parkschutzgebiet] steht der Schutz des Ensembles von Gebäuden und Gartenanlagen im Vordergrund. Eine Bebauung ist hier grundsätzlich abzulehnen, um keinen diesbezüglichen Präzedenzfall zu schaffen."


1190_Hohe_Warte_DSCN5980_kleinRückfragehinweis
Markus Landerer und Claus Süss
0699 1024 4216
--

Verein Initiative Denkmalschutz

Streichergasse 5/12
1030 Wien / Vienna
Österreich / Austria
mobil: +43 (0)699 1024 4216
www.initiative-denkmalschutz.at
email: office [et] idms [_Punkt_] at
(ZVR-Nr.: 049832110)

 

Heute ist Mittwoch, 17. Juli 2019

Nächste iD-Veranstaltung:

Sommerliches Treffen
26. Juli 2019


Österreichs gefährdetes Kulturerbe


Gerade im Europäischen Kulturerbejahr ist ein kritischer Blick auf den Stand des Denkmalschutz in Österreich vonnöten. Die Initiative Denkmalschutz, seit zehn Jahren kritisch-konstruktive Stimme für den Erhalt unserer Denkmäler, feiert mit diesem Buch gleichzeitig zehnjähriges Bestandsjubiläum. Mit Vorworten von Bernd Lötsch, Wilfried Lipp und Nott Cavaziel! Erhältlich im Verein oder im guten Buchhandel um EUR 29,90.




 
Werden Sie Mitglied im Verein Initiative Denkmalschutz !

Mit Ihrem Beitrag unterstützen Sie die Rettung bedrohter Denkmäler in Österreich. Die Initiative Denkmalschutz ist europaweit vernetzt und pflegt Kontakte zu anderen Denkmalschutz-Organisationen und zur UNESCO.

Denkmalschutz ist Kulturschutz.
 

Wer ist online

Wir haben 192 Gäste online