www.initiative-denkmalschutz.at

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Loretto-Schlössl

E-Mail Drucken PDF

1210_Lorettoplatz_5_Schloessl-Vorderansicht-2008Loretto-Schlössl (Maria Theresien-Schlössl) in Jedlesee

Lage: 1210 Wien, Lorettoplatz 5

Status (08/2011): Denkmalschutz und Schutzzone

Beschreibung:
Kleines, ebenerdiges, Barockschlössl (ehemaliges Herrschaftshaus) mit Vorgarten und zwei Hektar großem Garten an der Rückfront. Ursprünglich symmetrisch angeleger Bau (Westseite verkürzt) mit Pilastergliederung, Fenster mit Bogenverdachungen. Östl. Einfahrt mit Büsten- und Zapfenaufsätzen.
Eingemauertes Wappenschild mit Doppeladler und Bez. 1762.
Entwurf und Ausführung: Anton Birò (k.k. Hofschlosser), 1900

(Bau-)Geschichte:
Erbaut Ende 17. Jh. (möglicherweise unter Einbeziehung älterer Teile) von Renata Gräfin Bouquoy für Ihren Gatten Albert Graf Bouquoy. Von 1778 bis 1789 im Besitz des Leibarztes Maria Theresias, Anton von Störck. Seit 1841 ist das Chorherrenstift Klosterneuburg Eigentümer der Liegenschaft, seitdem wird es auch als Klosterneuburger Hof bezeichnet.

Gefährdung: Hoch

Bis 201210_Lorettoplatz_5_Schloessl-Hinteransicht-Bauland03 wurde die gesamte Liegenschaft von einem Tennisclub als Pächter genützt. Seither liegt das Grundstück brach, und das Schlössl ist dem Verfall preisgegeben. Der Garten wurde im Juni 2010 von Erholungsgebiet Sport (Esp) in Bauland umgewidmet. Mit der Verbauung des Gartens ist im Herbst 2011 zu rechnen.

Quelle:
Dehio-Handbuch - Die Kunstdenkmäler Österreichs (Topographisches Denkmälerinventar; Hrsg. Bundesdenkmalamt), Wien X. bis XIX. und XXI. bis XXIII. Bezirk, Wien, 1996, S. 640

Fotos: 2008

Links:

Eingestellt am:
19.08.2011

Zuletzt aktualisiert am:
19.08.2011

 

Heute ist Donnerstag, 18. Juli 2019

Nächste iD-Veranstaltung:

Sommerliches Treffen
26. Juli 2019


Österreichs gefährdetes Kulturerbe


Gerade im Europäischen Kulturerbejahr ist ein kritischer Blick auf den Stand des Denkmalschutz in Österreich vonnöten. Die Initiative Denkmalschutz, seit zehn Jahren kritisch-konstruktive Stimme für den Erhalt unserer Denkmäler, feiert mit diesem Buch gleichzeitig zehnjähriges Bestandsjubiläum. Mit Vorworten von Bernd Lötsch, Wilfried Lipp und Nott Cavaziel! Erhältlich im Verein oder im guten Buchhandel um EUR 29,90.




 
Werden Sie Mitglied im Verein Initiative Denkmalschutz !

Mit Ihrem Beitrag unterstützen Sie die Rettung bedrohter Denkmäler in Österreich. Die Initiative Denkmalschutz ist europaweit vernetzt und pflegt Kontakte zu anderen Denkmalschutz-Organisationen und zur UNESCO.

Denkmalschutz ist Kulturschutz.
 

Wer ist online

Wir haben 132 Gäste online