www.initiative-denkmalschutz.at

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Veranstaltungen Archiv Veranstaltungen Archiv Führungen Universitätssternwarte Wien, Freitag, 27.9.2019

Universitätssternwarte Wien, Freitag, 27.9.2019

E-Mail Drucken PDF

Führung durch Universitätssternwarte Wien

Die unter Maria Theresia gegründete Wiener Universitätssternwarte übersiedelte 1879/83 vom alten Universitätsgebäude (neben der Jesuitenkirche) in ein großes neues Bauwerk auf der Türkenschanze in Wien-Währing, bis heute umgeben vom romantischen Sternwartepark. Bei der Eröffnung besaß sie das (bis heute erhaltene) damals größte Linsenfernrohr der Welt, mit dem zahlreiche Himmelskörper (insbesondere Asteroiden) entdeckt und erforscht wurden. Geplant vom Büro Fellner & Helmer, denen wir u.a. auch das Konzerthaus und viele Theaterbauten und imposante Wiener Wohngebäude verdanken, ist der Gebäudekomplex bis heute mit einer Länge von 101 Metern und einer Breite des Quertrakts von 73 Metern das größte baulich geschlossene Sternwartengebäude der Welt. Im Rahmen einer Führung wird uns das prachtvolle Innere der Sternwarte gezeigt und über die Meilensteine der Wissenschaft berichtet, die in dem Bauwerk stattgefunden haben. Voraussichtlich besteht auch die Möglichkeit, in die Kuppel mit dem großen alten Linsenfernrohr hinauf zu steigen. +++ Wikipedia-Eintrag "Universitätssternwarte Wien": https://de.wikipedia.org/wiki/Universit%C3%A4tssternwarte_Wien


Foto: Foto: Universitätssternwarte Wien, Jänner 2005; Fotograf: Prof. Franz Kerschbaum, CC BY-SA 3.0, Wikipedia (Direktlink zum Foto: https://commons.wikimedia.org/wiki/Vienna_University_Observatory?uselang=de#/media/File:Universitaetssternwarte_Wien_Kerschbaum.jpg)

 

Ort: vor dem Haupteingang der Sternwarte, Sternwartestraße 77, 1180 Wien

Wegbeschreibung: Variante 1: Parkeingang am Eck Sternwartestraße/Türkenschanzstraße (erreichbar mit Autobuslinie 37A oder 40A, Haltestelle Gregor Mendel Straße) auf einem breiten ebenen Fußweg durch den Park zur Sternwarte Variante 2: Parkeingang am Eck Türkenschanzstraße/Edmund-Weiß-Gasse (erreichbar mit den Straßenbahnlinien 40 oder 41, Haltestelle Aumannplatz) auf einem schmalen, aufwärts führenden Pfad mit zahlreichen Stufen durch den Park zur Sternwarte

Zeit: 18 Uhr

Anmeldung: erforderlich


Führungsbeitrag:
  • für Mitglieder der Initiative Denkmalschutz: € 13
  • für Nicht-Mitglieder: ab € 27 (email-Mitgliedschaft, 1. Führung ermäßigt)

 

Heute ist Donnerstag, 05. Dezember 2019

Nächste iD-Veranstaltung:

Mitgliedertreffen
9. Dezember 2019


Österreichs gefährdetes Kulturerbe


Gerade im Europäischen Kulturerbejahr ist ein kritischer Blick auf den Stand des Denkmalschutz in Österreich vonnöten. Die Initiative Denkmalschutz, seit zehn Jahren kritisch-konstruktive Stimme für den Erhalt unserer Denkmäler, feiert mit diesem Buch gleichzeitig zehnjähriges Bestandsjubiläum. Mit Vorworten von Bernd Lötsch, Wilfried Lipp und Nott Cavaziel! Erhältlich im Verein oder im guten Buchhandel um EUR 29,90.




 
Werden Sie Mitglied im Verein Initiative Denkmalschutz !

Mit Ihrem Beitrag unterstützen Sie die Rettung bedrohter Denkmäler in Österreich. Die Initiative Denkmalschutz ist europaweit vernetzt und pflegt Kontakte zu anderen Denkmalschutz-Organisationen und zur UNESCO.

Denkmalschutz ist Kulturschutz.
 

Wer ist online

Wir haben 98 Gäste online